Jacobs-Uni Bremen legt Sparplan vor (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 08.02.2014, 23:55 (vor 3284 Tagen) @ H. Lamarr

Die ums Überleben kämpfende internationale Privathochschule „Jacobs University Bremen“ (JUB) hat eine wichtige Hürde gemeistert: Sie hat eine Forderung des rot-grünen Bremer Senats erfüllt und eine mittelfristige Wirtschaftsplanung vorgelegt, die darlegen soll, wie die JUB ab 2018 ohne Landeszuschüsse auskommen kann. „Wir haben den Plan geliefert. Das ist ein schönes Etappenziel für uns“, sagte JUB-Sprecherin Ines Heise auf Anfrage. Wie das Sparkonzept im Einzelnen aussieht, wollte sie nicht mitteilen. Hätte der Plan nicht fristgerecht bis Ende Januar vorgelegen, hätte das Land Bremen kurzfristig seine laufenden Zuschüsse stoppen können, die noch bis Ende 2017 fließen sollen und jährlich drei Millionen Euro betragen.

kompletter Beitrag vom 05. Februar 2014 ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum