HETZE unter falschem Namen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 21.04.2013, 18:06 (vor 2466 Tagen)

Eva W. schreibt:

Dass ein Internet-Forum unter vollig falschem Namen, ja gerade das Gegenteil versprechend von dem was es tatsächlich ist, jahrelang agieren darf, ist mir sowieso ein Rätsel.

Völlig falschem Namen? Ähem, was ist denn an "Elektrosmog-Forum des IZgMF" so völlig falsch? Und wenn ich bezahlter Schreiberling bin, der die todbringenden Mobilfunkstrahlen gegen Honorar lukrativ verharmlosen soll, warum wohne ich dann mit meiner Familie in einer DG-Wohnung in nur 12 Meter Abstand neben einer UMTS/GSM-Kombiantenne und lebe in der Hauptstrahlebene einer 90 Meter entfernten UMTS-Antenne? Erklären Sie mir das doch bitte einmal! Ihr dummes Geschwätz, Frau W., ist zuweilen unerträglich.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es bei Betreibern, im Strahlenschutz, bei der Politik auch Menschen gibt ...

Ich auch!

Das alles hat mit Recht und Meinungsfreiheit m.E. nichts mehr zu tun. Es ist Verunglimpfung übelster Art.

Nein, wir lassen Sie lediglich nicht in aller Ruhe die Bevölkerung desinformieren. Das ist alles. Ich kann aber nachvollziehen, dass Sie das ärgert.

Wenn man bedenkt, dass Prof. Lerchl, der hochrangigste deutsche Wissenschaftler im Strahlenschutz, wenn auch stets betonend als Privatperson, dort schreibt, ein der Ethik-Kommission angehörender Wissenschaftler, nach dessen Erkenntnissen das Bundesamt für Strahlenschutz m.E. vorrangig handelt, dann weiß man, wie und mit welchen Mitteln womöglich gearbeitet wird. Es ist beschämend, einfach nur noch beschämend in einem Lande, das sich förmlich in Nennung der Menschenrechte überschlägt, wie dieses Forum mit Betroffenen umgeht.

Vielleicht ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass Prof. Lerchl seit 31.12.2012 nicht mehr Mitglied der Strahlenschutzkommission ist. Er hatte dort die maximal mögliche ununterbrochene Verweildauer erreicht. Wenn Sie ihn auf ihre gewohnt freundliche Art darum bitten, tritt er aber vielleicht bei der nächsten Amtsperiode wieder an, damit Sie auf ihre ein- und festgefahrenen Argumentationshülsen weiter zurückgreifen können.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Desinformation, Hetze, Klarstellung, Peinlich, Narrenhaus, Schmierfink, Menschenrechte, Paniktreiber, Strahlenschutz, Verunglimpfung, Mischung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum