Anerkennung von Diagnose-Funk (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 19.04.2013, 09:48 (vor 2314 Tagen) @ Lilith

Das ist Lobbyarbeit. Diagnose-Funk ist für die Nutznießer tätig und sie ringen nach Anerkennung.

Die Anerkennung werden sie nie erlangen.

Auf direktem Weg nicht, da stimme ich Ihnen zu. Im Boot der Mobilfunkgegner sitzt aber ein Koloss, der sich um Anerkennung nicht mehr bemühen muss, obwohl er in Sachen Mobilfunk alles andere als eine gute Figur abgibt. Die Rede ist vom BUND. In seinem Kielwasser könnte Diagnose-Funk leicht an Stellen anlanden, die diesem Anti-Mobilfunk-Verein sonst nicht zugänglich wären. Scharren tuen sie ja schon länger und hinterher fragt in aller Regel keiner, wie die da hingekommen sind.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
BUND, Instrumentalisierung, Anerkennung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum