Kottan ermittelt (Allgemein)

Lilith, Donnerstag, 25.10.2012, 15:09 (vor 3499 Tagen) @ KlaKla

Wie heute gut Dokumentiert auf der Schweizer Webseite Gigaherz und in dessen Forum, denunzieren Fanatiker Skeptiker und fordern gleichzeitig die Entlassung des Denunzierten.

Ein Fachmann fachsimpelte mir gegenüber sinngemäß so:

Wer so etwas dort freischaltet, ist mit in der Verantwortung. Da hilft im Ernstfall auch nicht, wenn der "Präsident" großmütig verkündet, dass er dieselbige großzügig übernimmt. Er mag sich da als omnipotenten Patriarchen gerieren wie er will, diese seine Ansicht ist aber seine Privatsache.

Wenn die dortige Freischalterin eine Beleidigung oder einen kriminellen Aufruf freigeschaltet hat, und sich daraus strafrechtliche Konsequenzen ergeben, wird sich die großzügige Freischalterin ihrer Verantwortung nicht lange entziehen können.

Also Tipp: Wer gegen so etwas angehen will und Anzeige erstattet - immer auch mutmaßlich Beteiligte und "Unbekannt" mit auf die Liste nehmen. Dann wird ermittelt. Rückt der Homepagebetreiber dann z.B. die IPs nicht heraus, bekommt er ein Problem.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Unseriös, Denunzieren, Kriminelle, Brandstifter, Aufruf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum