Facebook: Gigaherz - ein schlechter Scherz (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 22.08.2012, 14:46 (vor 2671 Tagen)

Wer meint, Gigaherz müsse sich nur mit dem IZgMF herumärgern, der irrt. Auf Facebook hat sich (Anfang 2011) eine gegenwärtig 16-köpfige Gruppe gebildet, der es Gigaherz angetan hat.

Im Profil der offenen Gruppe heißt es:

"Was der VCS für unser Verkehrsnetz bedeutet, ist die "Gruppierung" GIGAHERZ für den Bereich der Informations & Energietechnik - eine lästige Wirtschaftsbremse aus fanatischen "Baumumarmern", welche vor Lügen und wahren Hasstiraden gegen Fortschritt und Wirtschaftlichkeit nicht zurückschrecken.

Allerdings dürften die "sorgfälltig" und "sachlich" verfassten Berichte bei so manchen Leuten des Faches für gute Unterhaltung sorgen."

Und auch sonst hält der Gründer der Gruppe nicht hinterm Berg, zum Beispiel was die eingebildeten Kühe und ängstlichen Schweine von Beromünster anbelangt.

Ich finde dies ist eine erfreuliche Entwicklung, der Widerstand in der Bevölkerung gegen selbsternannte "Schutzorganisationen" wie Gigaherz, er wächst.

Zur Anti-Gigaherz-Gruppe in Facebook: https://www.facebook.com/groups/189633701079645/members/#!/groups/189633701079645/

Da ich kein Facebook-Konto habe und auch nicht beabsichtige, mir eines zuzulegen, kann ich leider nur mit fremder Hilfe die Entwicklung dort verfolgen. Allzuviel hat sich seit der Gründung dort allerdings nicht getan.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Facebook, Gigaherz-Präsident, Schutzorganisation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum