ES Nord ./. Teclands: Streit um SAR-Werte von DECT-Anlagen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.03.2012, 23:38 (vor 3336 Tagen)

Die Firmen "ES Nord" und "Teclands" sind Konkurrenten. Beide vertreiben DECT-Anlagen und beide bestimmen den SAR-Wert der Mobilteile mit dem SAR-Messkopf der Firma Maschek: ES Nord lässt den SAR-Wert extern bestimmen, Teclands erledigt das mit einem eigenen Messkopf in Eigenregie. Doch dabei, so ES Nord, würden Fehler gemacht, die dazu führten, dass die SAR-Werte bei Teclands niedriger ausfallen.

Herwig Borr, Inhaber von ES Nord, schildert den Sachverhalt <hier> in chronologischer und sehr ausführlicher Form. Besser wäre es mMn gewesen, er hätte auch die unterschiedlichen SAR-Werte genannt. Denn dann wäre abzuschätzen gewesen, ob die unterschiedlichen Werte möglicherweise durch den Messfehler des Messkopfes (±30%) zustande gekommen sind.

Hintergrund
DECT: Umsatzplus mit manipulierten SAR-Werten?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
SAR-Messkopf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum