Petition an WHO/UNO wegen Herrn Repacholi (Allgemein)

Helmut Breunig, Sonntag, 24.07.2005, 15:48 (vor 5495 Tagen)

Eine Aussage von Herrn Repacholi beim Meeting des EMF-Projektes der WHO am 15./16. Juni 2005 gibt Gelegenheit eine Stellungnahme einzufordern.
Auf
http://www.forummobil.ch/de/index.php#
Herr Repacholi wörtlich:

"Es ist die Angst, EMF könnten schädlich sein, die die Symptome verursacht. Das EMF-Team der WHO stützt seine Aussagen auf wissenschaftliche Erkenntnisse und wird keinen Irrglauben verbreiten."

Ich verlange hiermit die sofortige Vorlage des wissenschaftlichen Nachweises für den ersten Satz des Zitates.

Schlage eine gemeinschaftliche Petition an die WHO bzw. UNO zu dieser Angelegenheit vor.

Helmut Breunig

Tags:
Repacholi, Petition


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum