Wie man sich's einredet, so lebt man. (Forschung)

AnKa, Montag, 23.11.2009, 07:56 (vor 5347 Tagen) @ Fee

Eine Unverschämtheit gegenüber den erwähnten ES, die soviel Einbussen an Lebensqualität und Nachteile durch ihre Erkrankung haben und Schmetterling und ES noch um Objektivierung nachgefragt haben und ich selber nur einfach nicht noch mehr zusätzlich verstrahlt werden will.

Auch Leute, die sich als "ES" bezeichnen, müssen offene Worte aushalten. Wenn sie es nicht können und wollen, sollten sie diesem Forum fernbleiben.

Komisch nur, dass sie doch immer wieder hier hereinschneien. Zum Krankheitsgewinn gehört offensichtlich, dass man sich seiner Opferrolle wieder und wieder aufs neue versichern möchte: "Niemand mag mich!"

"Es sind nicht die Dinge, die uns unglücklich machen, es ist unsere Sicht der Dinge."

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
sekundärer Krankheitsgewinn, Opferrrolle


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum