In Kempten bahnt sich ein Steuergeldskandal an (Allgemein)

charles ⌂ @, Dienstag, 10.03.2009, 13:25 (vor 5074 Tagen) @ H. Lamarr

Hallo Spatenpauli,

Sie zeigen hier, dass Sie nicht wissen wie es in die Industrie zugeht.

Wenn etwas neues passieren soll, wo noch Fragezeichen dran hängen und wo man die Wirtschlaflichkeit nicht diekt angeben kann, hohlt man sich ein Dritter dazu.

Der redet mit allen Beteiligten und macht eine Zusammenstelling aller Gespräche, wo also nichts neues drin steht.
Dann nimmt die Vorstand einen Entschluss und sagt: Eine Firma ausserhalb unserem Hause hat dies auch bestätigt und gut befunden.
Wenn in Zukunft etwas falsch laufen würde, zeigt man mit dem Finger.

Das ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, aber ich habe das mehrmals erlebt in die Betriebe wo ich gearbeitet habe.

Ausserdem kann man dies auch nachlesen bei *die Gesetze von Parkinson*.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum