Helmut und sein ewiges DECT-Argument

Franz @, Montag, 09.08.2004, 10:26 (vor 6749 Tagen) @ Helmut

Hallo Helmut,

"sag ich Helmut, mein' ich DECT" - könnte man ja fast schon zusammenreimen, wenn man Ihre ständigen Wiederholungen Ihres anscheinend einzig zurechtgelegten Gegenarguments gegen Mobilfunkmasten hört. Inzwischen kennen, würde ich sagen, schon praktisch alle Ihren DECT-Standardsatz.

Sie gehen aber nie darauf ein, dass sich die Mehrheit der DECT-Benützer nicht dessen bewusst ist, was sie sich da technisch ins Haus geholt hat.
So auch die Ärzte: ich bin überzeugt, dass sich keine zehn Prozent der Ärzteschaft mit der Technik näher befassen, die ihr von den entsprechenden Ärztebedarf-Ausstattern in ihre Praxen gestellt werden.

Also stellen Sie es doch nicht so dar, als würden Ärzte ganz genau Bescheid wissen, welche Strahlenschleudern DECT-Telefone sind, und diese dann bei voller Kenntnis der Dinge ihren Patienten zumuten!

Der "Beschiss" liegt bei den DECT-Telefon-Herstellern und Vertreibern! Allen voran wird das Siemens sein (die bei Ärzten sicher kein schlechtes Renommee haben wird). Aber wie wir wissen, hat gerade Siemens seit einigen Monaten sowohl in der Werbung wie in ihren Produktangaben bewusst (!) die Bezeichnung DECT herausgenommen! Das ist die Schw….!!!

Ansonsten kann man aber Ihrer Argumentation die Vermutung abgewinnen, dass auch Sie DECT nicht sonderlich gesundheitsfördernd finden.

Franz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum