Mobilfunkversorgung auf lukrativen U-Bahn Strecken (Allgemein)

Gast, Samstag, 01.03.2008, 08:40 (vor 5451 Tagen)
bearbeitet von Gast, Samstag, 01.03.2008, 10:15

Münchener Stadtrat lehnt 2005 Mobilfunk-Versorgung in U-Bahnen ab.
Der Kundenwunsch wurde respektiert.

Das kann sich nun ändern.

Polizei fordert Handyempfang in der U-Bahn
Im Zweifel für den Notruf

Was sagt die MVG dazu?

Die U-Bahn wird in den nächsten Jahren mit Mobilfunk-Antennen ausgerüstet, obwohl die Mehrheit der MVG-Fahrgäste bei mehreren Befragungen in den vergangenen Jahren gegen Mobilfunk in der U-Bahn votiert hatte. Aus diesem Grund unterblieb die Ausrüstung bisher. Nachdem sich in jüngster Zeit jedoch die Polizei für den Handy-Empfang ausgesprochen hat, weil dieser bei Fahndungen hilft, hat die MVG den Mobilfunkbetreibern umgehend grünes Licht gegeben.

Wie sicher ist die U-Bahn in München Herr König?
Das Risiko, in der U-Bahn Opfer einer Gewalttat zu werden, liegt nach den Zahlen der Polizei bei
1 zu 1,9 Millionen. Die Münchner U-Bahn ist also kein besonderer Risikobereich. Die objektive Sicherheitslage ist gut. Das bestätigt uns die Polizei immer wieder.

Der Münchner OB Christian Ude (SPD) will nun aber doch die Mobilfunkversorgung in Münchener U-Bahnen vorantreiben.

Stadträtin Mechthild von Walter (ödp) hält dagegen. Münchener Rathaus Umschau PDF/Seite 23.

Verwandter Thread
Handys in Münchener U-Bahnen?
Elektrosmogmessung in einem Linienbus

Tags:
U-Bahn, ödp, Bahn, Linienbus, Stadtrat, MVG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum