Endgültiges Aus für Hartenstein-Newsletter (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 14.10.2007, 16:13 (vor 5093 Tagen)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen stelle ich meinen EMF-Verteiler endgültig ein. In diesem Zusamenhang möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die mich ergänzend zu meinen eigenen täglichen Recherchen mit Informationen versorgt haben. Leider ist es trotz aller Bemühungen auf den unterschiedlichsten Ebenen nicht gelungen, der rasch fortschreitenden Verbreitung hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung Einhalt zu gebieten. Aus meiner Sicht wird es in einigen Jahren ein ´böses Erwachen´ geben.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen alles Gute

Volker Hartenstein


Kommentar: Mit Volker Hartenstein verlässt ein unbequemer und exzentrischer EMF-Kritiker die öffentliche Bühne. Unbequem ist er auch den eigenen Leuten gegenüber, wenn deren Ziele nicht mit seinen Überzeugungen in Einklang zu bringen sind (Stichwort: Volksbegehren in Bayern). Der Hartenstein-Newsletter war uns viele Jahre lang eine wertvolle Informationsquelle, weil sie auch Meinungen gegen den Strom zuließ und harte Fakten in Umlauf brachte. Wir bedauern die Einstellung des Hartenstein-Newsletters, danken seinem Herausgeber für die geleistete große Mühe und wünschen ihm alles Gute, vor allem gesundheitliche Besserung.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hartenstein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum