Aufruf zur Aktion (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 27.09.2007, 12:27 (vor 5226 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von Doris, Donnerstag, 27.09.2007, 12:56

Das erinnert mich doch sehr an den Fall Semmelweis.

Das war mein erster Gedanke und mich erinnert so ein Aufruf leider auch an das hier

Dem Wort "Mobilfunkkritiker" haftet mittlerweile aber sehr viel Negatives an....

Wer kennt sie nicht, die schaurigen Geschichten mit den mikrowellenbestrahlten Lebensmitteln, allerdings bezogen die sich dann immer auf die Lebensmittel, die in der Mikrowelle gegart werden.
Was sind hohe Werte, wie sie in der Drogeriemarktkette gemessen werden? Wenn unser "ES" in der BI immer von hoher Belastung und hohen Werten spricht,dann frage ich ihn immer nach exakten Zahlen. Die kann er nie nennen. Da werde ich immer ziemlich sauer.
Anke Kern ist nach ihren eigenen Aussagen elektrosensibel. Wie schnell und heftig sie auf eine Belastung reagiert, das ist eine Sache, die ich nicht werten kann und nicht werten möchte. Aber ihr Engangement bei der Drogeriemarktkette in Sachen "bestrahlte" Lebensmittel, die kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt sicherlich Wichtigeres und ich finde, man verzettelt sich bei solchen AKtionen sehr leicht und das ist kontraproduktiv für die ganze Szene.

Fakt ist, dass das Gehirn eines Jugendlichen bei einem Handygespräch mehr abbekommt, als der Bio-Blumenkohl bei "dm". Aber jeder aktive Mobilfunkkritiker muss selber entscheiden, welche Prioritäten er setzt und vor allen Dingen, wie ernstgenommen er werden will.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum