Edge & HSDPA: Wer hat's, wer nicht? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 17.08.2007, 23:57 (vor 5589 Tagen)

Von den vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern bieten lediglich T-Mobile sowie Vodafone die EDGE-Technik. Während die T-Mobile EDGE so gut wie über ganz Deutschland zur Verfügung stellen kann, bietet Vodafone EDGE derzeit überwiegend als Ersatz für Regionen, in denen UMTS noch nicht verfügbar ist. Die beiden kleineren Netzbetreiber E-Plus sowie O2-Germany haben ihre Netze bis dato noch nicht mit EDGE aufgerüstet.

Die T-Mobile ist auch Vorreiter in Sachen schnelles UMTS. Während die T-Mobile sein UMTS-Netz bereits weitgehend mit dem UMTS-Tuner 'HSDPA' auf bis zu 3,6 MBit/s aufgerüstet hat und schon an Datengeschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s arbeitet, ist Vodafone noch dabei, sein UMTS-Netz mit Datengeschwindigkeiten von bis zu 1,8 bzw. 3,6 MBit/s aufzurüsten. O2-Germany ist mit HSDPA teilweise angefangen, E-Plus will derzeit nicht in diese Technologie investieren.

Quelle: http://www.dsltarife.net/news/3500.html

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum